Montag, 10. Oktober 2011

Aller guten Dinge sind

Vier - jedenfalls wenn man sich an meiner neuesten Strickarbeit orientiert.

Ein Ämelschal steht dieses Mal auf dem Programm. Der erste Versuch erfolgte mit einem weiteren Evilla Artyarn. Nach ca. 50 Reihen hab ich das Handtuch geworfen. Versuch Nr. 2 folgte mit Sockenwolle. Das gefiel mir auch net. Für Versuch Nr. 3 erinnerte ich mich einem an aus Merino-Wolle und anderen Garnen kreierten "Designergarn". Nach wiederum 50 Reihen fiel mir ein, daß es eigentlich recht langweilig ist, ca. 125 cm nur glatt rechts zu stricken. Ein Muster mußte also her.

Und hier ein erstes Foto für alle Neugierigen :-))))

Kommentare:

  1. Das sieht ja äußerst vielversprechend aus. Bin sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Boah, ich ribbel - das Muster ist ja süüß :-)*habenwill* :-))) Hast übrigens recht, ich hab glatt rechts angefangen, es ist sooo langweilig :-(
    Tolle Idee :-))
    GLG Britta

    AntwortenLöschen
  3. Super Arbeit hast du auf den Nadeln,du hast sowieso ganz interessante Teile auf deinen Blog,werde öfter vorbei schauen.Ich heiße dich auch herzlich willkommen und freue mich auf einen
    Besuch von dir.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Du kannst das aber auch!
    Einfach ein Traum!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ja,ja,machmal ist es mit dem Gestricksel zum Haare raufen.Aber es ist doch immer wieder schön,wenn es dann klappt.
    Wunderschönes Muster.....bin gespannt auf Mehr.
    Liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen