Freitag, 1. März 2013

Schaschlik oder Socken

Nach den Symfonie Holz Nadeln und den Karbonz hab ich mir nun mal ein Nadelspiel aus Bambus bestellt. Irgendwie haben die ja Ähnlichkeit mit Schaschlikspießen *lach* Aber sie liegen sehr gut in der Hand, sind warm und ich kann auch nicht verzwirntes Sockengarn gut verstricken. Das war mit den Karbonz-Nadeln nur sehr eingeschränkt möglich. Hier schon mal auf kleiner Blick auf die neuen Treibholz-Socken für meinen Göga.


Die Karbonz-Nadeln sind bei mir nun arbeitslos. Falls jemand ein Jobangebot für das Nadelspiel in 2,5er Stärke hat kann er sich gern bei mir melden. Wer zuerst kommt . . . Haben möchte ich für das Nadelspiel übrigens nichts.

Ich wünsch euch einen tollen start in ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ich bin auch schon lange auf "Schaschlikspieße" umgestiegen, weil mir - egal mit welcher Wolle - beim Sockstenstricken immer die Maschen von den Nadeln gerutscht sind. Mit den Bambusnadeln passiert mir das nie.
    Das werden schöne Socken ;-))
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mabeluk,
    ich habe bereits Carbonz in der Stärke 2,75, weil ich 2,5er nicht bekommen konnte. ich liebe sie und wenn Du sie mir geben möchtest, würde ich darauf das Sockenmuster "Treppenviertel" stricken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uelle,
      dann schick mir doch bitte eine Mail mit deiner Anschrift an mabeluk@web.de

      Löschen
  3. Dir auch ein schönes Wochenende.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Bambusnadeln,werden bei mir nie alt.......knacks das war es dann.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Sabine

    AntwortenLöschen