Montag, 17. Juni 2013

Schön war's

das 20. Spinn- und Filzfest in Wahlsdorf! Aber auch anstrengend. Insbesondere die letzten Vorbereitungen. Für 100 Seifen mußten noch Banderolen bzw. Etiketten ausgedruckt werden als mein alter  Drucker beschloß, er müsse jetzt in die (wohlverdiente) Rente gehen. Sein Nachfolger wollte sich nun aber partout nicht mit meinem guten alten PC vertragen. Der läuft ja noch mit Windows XP. Also Anschluß am Läppi. Auf dem Läppi ließ sich aber das Etikettenprogramm nicht installieren . Nervosität machte sich breit und die Nacht von Freitag zu Samstag war sehr kurz . . . 

Die Anstrengungen haben sich gelohnt. Ein wunderbar organisiertes Fest rund ums Spinnen, Filzen, Quilten und Stricken bei schönem Wetter entschädigte für alle Mühen. Mein Seifenstand hatte ein idyllisches Plätzchen unter Tannen.


Ca. 3000 Besucher fanden Weg nach Wahlsdorf. Es gab viel zu sehen, interessante Gespräche, neue Kontakte wurden geknüpft und natürlich wurde auch verkauft. 

Vielen Dank an Frau Grüneberg und Familie Walter für die Einladung und perfekte Orga.

Herzlichen Dank liebe Britta für deine tatkräftige Hilfe.

Und ein großes Dankeschön allen, die mich an meinem Stand besucht haben. 

Kommentare:

  1. Ja, es ist immer schön, wenn so ein Markt anständig organisiert ist. Und wenn dann das Wetter noch paßt, was will man mehr.
    LG
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Bin wieder gut in München gelandet und es war ganz toll bei euch, so wie im vorigen Jahr. Na und beim Spinn-und Filzfest stand ich ja das erste Mal im Leben hinter dem Tresen und nicht als Besucher davor. Eine interessante Erfahrung, die ich mit deiner Hilfe, liebe Marina, machen durfte und es hat mir sehr gut gefallen :-)
    Ganz lieben Gruß nun wieder aus München
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Es hat viel Freude bereitet, deinen Post zu lesen und man befand sich fast mitten drin. danke dafür. Ich werde bestimmt öfters bei dir vorbeischauen, denn die Märkte sind von mir aus Sachsen zu erfahren. Nur die Termine, Termine..... na mal sehen, zumindestens gibt es bei dir viel zu beschauen und zu bewundern. Bis bald. Viola

    AntwortenLöschen