Montag, 19. Mai 2014

Marktrückblick

Ein tolles Marktwochenende liegt hinter uns. Am Samstag wurden wir in Sputendorf nicht nur vom Wetter, sondern auch von den Organisatoren des Dorffestes und unserer Gastgeberfamilie Paul verwöhnt. Die Besucher zeigten sich sehr interessiert und so hatten wir einen wunderschönen und kurzweiligen Nachmittag. Hier ein paar Impressionen:


Mein Stand


Ausverkauf


Das Rosenspalier eignete sich bestens zur Tücherpräsentation


Im Wollrausch


Kraftfahrer, Zeltauf- und abbauer, Kaffee- und Würstchenholer und Ehemann

Gestern waren wir zum Kunsthandwerkermarkt an der Alten Feuerwache in Hennigsdorf. Leider spielte der Wettergott so gar net mit. Zeltaufbau im Dauerregen war noch das kleinste Übel. Kaum strömten die ersten Besucher auf den Markt, da verstärkte sich der Regen zu einer wahren Sintflut. Schade, denn dieser Markt bot viel Außergewöhnliches und Sehenswertes. Die Heimfahrt fand dann übrigens bei herrlichem Sonnenschein statt . . . Fotografiert hab ich leider nicht  - bei diesem Wetter jagt man ja keinen Hund aus dem Haus Zelt.

Kommentare:

  1. Hach, Dein Stand sieht wieder so richtig einladend aus!
    Schön, dass Dein Mann Dich so toll unterstützt.
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Freu mich mit Dir, dass der letzte MArkttag so gut gelaufen ist! Deine Garne sehen toll aus.
    LG jo/Hille

    AntwortenLöschen
  3. Haaach, winke winke aus München :-) Ihr lieben, Marina dein Stand ist richtig schön geworden und schaut so einladend aus :-) Ich freu mich für dich, dass zumindest der Markttag in Sputendorf so erfolgreich war.
    GLG Britta

    AntwortenLöschen