Montag, 3. August 2015

Blankensee

Wir nutzten den gestrigen sonnigen Nachmittag zu einem Ausflug mit meiner Mam nach Blankensee, einem idyllischen Dorf im Naturpark Nuthe-Nieplitz südlich von Berlin. Unser Ziel waren der Sudermann-Park mit dem Schloß Blankensee.


Unter altem Baumbestand läßt sich die Hitze gut ertragen.


Ein Seitenflügel des Schloßes, an der Nieplitz gelegen. 


Zahlreiche Pavillons, kleine Tempel, Skulpturen und Brücken schmücken den Park, der übrigens vom preußischen Gartenkünstler  Peter-Joseph Lenné angelegt wurde.


Idyllische Ecken laden zum Verweilen und Entspannen ein.


Familienglück


Klein-Venedig innitten der märkischen Landschaft.


Plattes, weites Brandenburger Land.

Übrigens findet am 20. September in Blankenseer Bauernmuseum das Backofenfest statt. Ich werde mit meiner handgefärbten Wolle auch vor Ort sein.

Ich hoffe, mein kleiner Rundgang hat euch gefallen. Kommt gut durch die angekündigte heiße Woche!

1 Kommentar:

  1. Mir haben Dein Spaziergang und die Bilder gut gefallen! Zu dem Markt käme ich gern, ist aber für mich zu weit, leider.

    AntwortenLöschen